Nachhaltige Fassadenbegrünung mit System

Vertikale Fassadenbegrünungen leisten einen hervorragenden Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas und verschönern durch mehr grüne Flächenanteile das Stadtbild. Das Fassadensystem AF UDC 80 Green Façade von Schüco mit Vliesmodulen eröffnet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten und bietet darüber hinaus viele Vorteile für das Gebäude und die Bewohner.

Vertikale Fassadenbegrünungen, wie sie beispielsweise mit dem dynamischen Fassadensystem AF UDC 80 Green Façade von Schüco realisiert werden können, reduzieren nachweislich die innerstädtische Temperatur (Heat-Island-Effect). Begrünte Fassaden produzieren darüber hinaus lebensnotwendigen Sauerstoff, säubern die Luft von Schadstoffen und tragen so insgesamt zur allgemeinen Verbesserung des Stadtklimas bei. Dies steigert die Lebens- und Aufenthaltsqualität in Städten deutlich und verschönert durch mehr grüne Flächenanteile auch das Stadtbild.

Visualisierung mit AF UDC 80 Green Façade von Schüco

Die objektspezifisch umsetzbare Fassadenbegrünung punktet mit dem System AF UDC 80 Green Façade aber nicht nur durch den nachhaltigen positiven Effekt auf die Umwelt und die Lebensqualität. Sie bietet auch eine hohe Gestaltungsvielfalt mit unterschiedlichen Pflanzen und Systembauarten. Auch für die Gebäude beziehungsweise ihre Bewohnerinnen und Nutzer zahlt sich eine Fassadenbegrünung aus: Gebäude werden vor Witterungseinflüssen wie Wind, Regen, Hagel und UV-Strahlung geschützt. Zudem erhöhen die Pflanzen effizient Wärme- und Schalldämmung und bieten eine natürliche Beschattung.

Green Facade

Das Schüco Fassadensystem AF UDC 80 Green Façade ist Bestandteil der Cradle to Cradle zertifizierten Systemplattform für Aluminium-Elementfassaden Schüco AF UDC 80. Im begrünten Element der AF UDC 80 Green Façade wurzeln und wachsen die Pflanzen in einem mit Pflanzsubstrat gefüllten Vlies, das als A-klassifizierter, nicht brennbarer Baustoff höchste Sicherheitsanforderungen erfüllt.

Weitere Informationen unter: www.schueco.com